Dienstag, 8. März 2016

Aktuelle Stadtgespräche - aus dem Leben gegriffen
Belauscht von Hans-Jürgen Heyne

Schorsch un Karl“
Die bolidische Exberde ausm Städtche - Mojens uff de Gass.


Ei Gude Schorsch wie?

Aach Gude Karl, heut geht mers widder gut, sauguuut. Haste die Ergebnisse geheert, wer do im Städtche gewonne hat?

Ei Schorsch, wenn de so gut druff bist, woorste bestimmt aach wähle?

Des glaabste awer Karl, des hot mer in dene vergangene Johrn garnet gebasst, wos die all so veranstalt hawwe. Desweche hab ich diesmal anners gewählt unn mir hawwe gleich gewonne, awwer richtisch gewonne.

Ja Schorsch, was hodern do alles net gebasst?

Eija Karl, die uns da vertrete solle, die Volksvertreter, die hawwe doch nur des gemacht, wasse grod wollte, wos dehne nur selber gebasst hot. Do hot doch kaaner uffs Volk geheert. Mir woorn doch dene egal. Do ist doch von dene Schwarze, de Griine un de Rote nur als gekungelt worrn. Die hawwe des Geld nur so verprasst unn bei uns sinn die Steuern erhöht worrn. Fer wos brauchemer so viele Kreisel? Die Werzbojer Stroß war doch aach fer die Katz. Dafür werrn widder die Steuern erhöht, des is doch alles Schwachsinn.

Ja Schorsch, da hoste Recht, awwer ich hab jetzt aach mol anners gewählt unn mir hawwe ach gewonne. Ich glaab mir hawwe dismol all gewonne. Wer hot dann eigentlich verloorn? Do werrn mer halt mol seh was jetzt raus kimmt, bei dem ganze Theater. Ob die Greene ihrn Klimamänetcher jetzt noch mache kenne? Müssemer halt mol seh. Es gibt en Haufe Sache wo mer nochemol überleche misse ob des alles werklich gemacht werrn muss. Mer misst aach mol mit spaarn anfange.

Un Karl, im Rathaus sinn die aach all noch am zeehle, mol seh wie lang die noch zeehle misse. Hoffentlich dunse aach richtisch zeehle. Unn gehste de aach uff die erste Versammlung im Feuerwehrhaus? Wenn dann die erste neue Leut zammesitze, des gibt awwer en Spaß. Do bin ich mol gespannt wie an Flitzboche, wen die sich all aahgucke misse unn mitenanner babbele misse. Mol seeh was se alles babbele. Uff jeden fall is widder viel Bleedsinn dabei. Jetzt solltese awwer mol Nächel mit Köpp mache unser Volksvertreter und net immer nur bleed rumhambele. Brauche mir eigentlich so viele Volksvetreter die nur bleed rumhambele? Es kimmt doch eh nix raus dabei.

Ja Schorsch, des is doch klar das mir ins Feuerwehrhaus hiegeh, des werd lustich. Mol seh obs aach paar bleede Gesichter gibt? Awwer uff jeden Fall gibt’s aach lachende Gesichter im Feuerwehrhaus unn im Rathaus aach. Do hat doch aaner gesaaht, die Demokratie hätt in Selchestadt aach widder gewonne, weil mer grod all so am gewinne sinn.

Ja Karl, des hammer bei uns jetzt erstemol rum, mol seeh wies weiter geht. In Dietzebach sinnse ja ach noch am zeehle. Do werds aach widder lustich werrn mit der AfD, da hawwe ach all widder gewonne. Aber nur weil die annern immer nur Mist gebaut hawwe unn bleed sinn, hat halt die AfD gewonne, so aafach ist des. In Dietzebach werd des Geld doch aach nur rausgeschmisse. Ferr nix. Wermer mol seh obs mit der AfD besser wird, awwer ich glaabs net, weil die annern net mitmache, des sinn alles Spielverderber. Awwer die AfD is doch aach demokratisch gewählt worrn. Die kenne doch die viele Wähler von der AfD net all vorn Kopp stoße. Des sinn doch net alles Nazis und Rechtsradikale, do sinn doch aach ganz normale Leut dabei. Aja dann seeh mer mol wie in Dietzebach deene ihrn Zerkus weitergeht.

Machs gut Schorsch, mir hööhrn uns.

Machs besser Karl, mir seehn uns.
_________________________________________________________

Für die dialektische Richtigkeit kann keine Garantie übernommen werden.

Jeder babbelt halt e bisje anners.

Da muss auch kein Alleskönner oder Besserwisser irgendwelche Ratschläge über den Dialekt loswerden. Diese Leute sollen sich um die wichtigen Dinge kümmern! 
________________________________________________ 


Keine Kommentare:

Kommentar posten