Dienstag, 31. Dezember 2019


Einen Guten Rutsch 
in die 
GOLDENEN ZWANZIGER 2020

Das sagt Wikipedia dazu: Der Ausdruck Goldene Zwanziger bzw. Goldene Zwanziger Jahre bezeichnet für Deutschland etwa den Zeitabschnitt zwischen 1924 und 1929. Der Begriff veranschaulicht den Wirtschaftsaufschwung in den 1920er Jahren in vielen Industrieländern und steht auch für eine Blütezeit der deutschen Kunst, Kultur und Wissenschaft. Wikipedia

Eine Information vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: BMWi - 1924 bis 1928: Die 20er Jahre glänzen golden

Daraus ein paar Textauszüge aus:
Die 20er glänzen golden 1924 – 1928“
Mitte der 1920er Jahre erlebt Deutschland eine Phase politischer Stabilität, wirtschaftlichen Aufschwungs und kultureller Blüte. Das Wirtschaftsministerium nutzt die Chance für wichtige Reformen, gerade in den Großstädten genießen die Menschen das pulsierende Leben, aber die aus den Kriegsfolgen resultierenden Probleme sind weiterhin sichtbar.
Seine frühe Blütephase verdankt die Weimarer Republik der Währungsreform. Das neue Geld – zunächst die Renten-, später die Reichsmark – macht Deutschland wieder kreditwürdig. Kapital und Investitionen aus dem Ausland fließen wieder, die Wirtschaft erholt sich vom Einbruch des Jahres 1923.
Gleichzeitig bleiben die Preise stabil, das Geld ist wieder etwas wert, und es lohnt sich wieder, Waren anzubieten. Der Konsum zieht an. Es folgen Jahre mit geringer Arbeitslosigkeit, hohen Steuereinnahmen und einem ausgeglichenen Staatshaushalt. Sorge bereiten der Politik allerdings nach wie vor die Reparationszahlungen“ (Ende Zitat)



Ob alles wieder so GOLDEN wird? Wir werden es merken ob die Politik in der Lage ist wieder GOLDENE ZEITEN entstehen zu lassen. Auf den ersten Blick sieht es nicht danach aus, das Gegenteil bahnt sich an. Der Eindruck entsteht das Deutschland nach den Maßgaben des „Morgenthau-Planes“ gestaltet werden soll. Die gesamten Forderungen und Verbote der GRÜNEN- Weltverbesserer zielen auf einen „Landwirtschafts-Staat“ im Sinne des „Morgenthau-Planes“ hinaus.

Die Blütezeit der deutschen Kunst, Kultur und Wissenschaft“, wie bei Wikipedia beschrieben, dürfte der Vergangenheit angehören. Daran gibt es kein Interesse mehr, in diesem unserem Lande.

Die GRÜN/ROT/LINKE Einheitspartei (SED) gewinnt immer mehr die Mehrheit in dieser Republik, mit Unterstützung der CDU/CSU. Diese einst konservativen christlichen Parteien haben sich unter dem Befehl von A. Merkel den sozialistischen und grünen Ideologien bereits angeschlossen. Der Bayrische Ministerpräsident Markus Söder (Faschings-Kommandant) biedert sich bereits bei dieser Sozialistischen Einheitspartei an. Um an der Macht zu bleiben ist den heutigen Christlichen Parteisoldaten jedes Mittel recht. Der Klima-Wahnsinn reißt uns alle in den Abgrund!

Das damalige CSU-Urgestein Franz-Josef Strauß würde sich im Grabe herumdrehen, wenn ER wüsste was sein sogenannter Nachfolger Söder (Ministerpräsident) veranstaltet.
Diese Weitsicht von F.J. Strauß ist HEUTE bereits Realität!


Der Morgenthau-Plan vom 26. September 1944
lesen Sie selbst die verschiedenen Berichte:






Und jetzt noch einmal weil es so schön war!

Einen
GUTEN RUTSCH
und
ALLES GUTE
für das neue Jahr 2020

das wünscht Ihnen von ganzem Herzen
Hans-Jürgen Heyne
der böse Schreiberling aus Seligenstadt

Hoffen wir das die
Faschings-Kommandanten“
nur in der närrischen Zeit
die Rolle des Kommandanten auf dem
Narrenschiff UTOPIA“
übernehmen.

*************
Ein lustiges Zitat von Werner Fink
 (1902-1978) Deutscher Kabarettist
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muß,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.
*****************
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten