Dienstag, 26. November 2019


Hass auf Weihnachtsbäume

Ein kleiner satirischer Einwurf von Hans-Jürgen Heyne

Bei einer Pressemeldung muss die Frage gestellt werden ob gewisse politische Lager geistig komplett ausgerastet sind.
 
Das hat nichts mit „dummen Jungenstreichen“ gemeinsam.
 
Das sind bereits terroristische Auswüchse und Hass auf die allgemeinen bürgerlichen Gepflogenheiten und Bräuche. 

Was geht im Hirn dieser Personen vor wenn überhaupt diese Chaoten etwas Hirn in der Birne haben sollten. Der sogenannte Steuerzahler wird den finanziellen Schaden wieder tragen müssen. Davon haben diese Täter wahrscheinlich keine Ahnung, denke nicht das es in diesem Personenkreis Leute gibt die bereits einem normalen Beruf nachgegangen und eigenes Geld verdient haben.

Dieser Anschlag passt in die Schablone der ROT/LINKS/GRÜNEN Weltverbesserer die alles „Bürgerliche“ vernichten müssen. Die Kommunistische Partei die „LINKE“ ist mit ihrer Tradition besonders belastet. 

Wenn auch in der Meldung verharmlosend von „Vandalen“ geschrieben wird, das sind kriminelle Täter.

 
Hier die Meldung vom 26. November 2019:




Keine Kommentare:

Kommentar posten