Dienstag, 31. Dezember 2019


Einen Guten Rutsch 
in die 
GOLDENEN ZWANZIGER 2020

Das sagt Wikipedia dazu: Der Ausdruck Goldene Zwanziger bzw. Goldene Zwanziger Jahre bezeichnet für Deutschland etwa den Zeitabschnitt zwischen 1924 und 1929. Der Begriff veranschaulicht den Wirtschaftsaufschwung in den 1920er Jahren in vielen Industrieländern und steht auch für eine Blütezeit der deutschen Kunst, Kultur und Wissenschaft. Wikipedia

Eine Information vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: BMWi - 1924 bis 1928: Die 20er Jahre glänzen golden

Daraus ein paar Textauszüge aus:
Die 20er glänzen golden 1924 – 1928“
Mitte der 1920er Jahre erlebt Deutschland eine Phase politischer Stabilität, wirtschaftlichen Aufschwungs und kultureller Blüte. Das Wirtschaftsministerium nutzt die Chance für wichtige Reformen, gerade in den Großstädten genießen die Menschen das pulsierende Leben, aber die aus den Kriegsfolgen resultierenden Probleme sind weiterhin sichtbar.
Seine frühe Blütephase verdankt die Weimarer Republik der Währungsreform. Das neue Geld – zunächst die Renten-, später die Reichsmark – macht Deutschland wieder kreditwürdig. Kapital und Investitionen aus dem Ausland fließen wieder, die Wirtschaft erholt sich vom Einbruch des Jahres 1923.
Gleichzeitig bleiben die Preise stabil, das Geld ist wieder etwas wert, und es lohnt sich wieder, Waren anzubieten. Der Konsum zieht an. Es folgen Jahre mit geringer Arbeitslosigkeit, hohen Steuereinnahmen und einem ausgeglichenen Staatshaushalt. Sorge bereiten der Politik allerdings nach wie vor die Reparationszahlungen“ (Ende Zitat)



Ob alles wieder so GOLDEN wird? Wir werden es merken ob die Politik in der Lage ist wieder GOLDENE ZEITEN entstehen zu lassen. Auf den ersten Blick sieht es nicht danach aus, das Gegenteil bahnt sich an. Der Eindruck entsteht das Deutschland nach den Maßgaben des „Morgenthau-Planes“ gestaltet werden soll. Die gesamten Forderungen und Verbote der GRÜNEN- Weltverbesserer zielen auf einen „Landwirtschafts-Staat“ im Sinne des „Morgenthau-Planes“ hinaus.

Die Blütezeit der deutschen Kunst, Kultur und Wissenschaft“, wie bei Wikipedia beschrieben, dürfte der Vergangenheit angehören. Daran gibt es kein Interesse mehr, in diesem unserem Lande.

Die GRÜN/ROT/LINKE Einheitspartei (SED) gewinnt immer mehr die Mehrheit in dieser Republik, mit Unterstützung der CDU/CSU. Diese einst konservativen christlichen Parteien haben sich unter dem Befehl von A. Merkel den sozialistischen und grünen Ideologien bereits angeschlossen. Der Bayrische Ministerpräsident Markus Söder (Faschings-Kommandant) biedert sich bereits bei dieser Sozialistischen Einheitspartei an. Um an der Macht zu bleiben ist den heutigen Christlichen Parteisoldaten jedes Mittel recht. Der Klima-Wahnsinn reißt uns alle in den Abgrund!

Das damalige CSU-Urgestein Franz-Josef Strauß würde sich im Grabe herumdrehen, wenn ER wüsste was sein sogenannter Nachfolger Söder (Ministerpräsident) veranstaltet.
Diese Weitsicht von F.J. Strauß ist HEUTE bereits Realität!


Der Morgenthau-Plan vom 26. September 1944
lesen Sie selbst die verschiedenen Berichte:






Und jetzt noch einmal weil es so schön war!

Einen
GUTEN RUTSCH
und
ALLES GUTE
für das neue Jahr 2020

das wünscht Ihnen von ganzem Herzen
Hans-Jürgen Heyne
der böse Schreiberling aus Seligenstadt

Hoffen wir das die
Faschings-Kommandanten“
nur in der närrischen Zeit
die Rolle des Kommandanten auf dem
Narrenschiff UTOPIA“
übernehmen.

*************
Ein lustiges Zitat von Werner Fink
 (1902-1978) Deutscher Kabarettist
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muß,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.
*****************
 

Sonntag, 29. Dezember 2019


Na bitte es kann los gehen!

Die Militaristen sind wieder am spielen!
Mehr ist dazu nicht zu sagen, Weihnachten ist gerade vorbei!
Hat jeder sein Spielzeug geschenkt bekommen.
Dann kann es losgehen! (hj)

Sehen Sie selbst, ein Beitrag von RT:



Die „WDR-Säue“ Tom Buhrow und Consorten rudern zurück

Ganz aktuell ein paar Worte zu den Säuen,
von der OPA-SAU Hans-Jürgen Heyne

Jetzt ist es plötzlich SATIRE. Ach wie lustig, immer wenn es eng wird ist es als SATIRE bezeichnet. Für wie blöd wird die Bevölkerung gehalten. Die Satire-Sau Böhmermann muss sich mit seinem Schwachsinn auch noch in das Thema einmischen. Das kleine Ferkel Böhmermann wird für seine Fäkalien-Absonderungen von dem Gebührenzahler reichlich finanziert. In allen Pressemeldungen wird dieser gemeine Böhmermann-Schwachsinn als Satire dargestellt. Die Mafia funktioniert wieder, eine Krähe hackt der anderen … usw.

Es ist nur noch peinlich, da legt so ein kleiner Mitarbeiter-Schmierfink des WDR noch eine Schippe drauf und betitelt die OMA auf Twitter als „NAZI-Sau“. Wo bleibt die Meinungs-Polizei bei diesen Auswüchsen?

Jetzt hätten die Damen und Herren von der Meinungs-Polizei endlich etwas Arbeit gehabt, aber NEIN das ist doch alles nicht so schlimm, ist doch nur SATIRE. Na dann sind wir alle zufrieden. Das GRÜN/ROT/LINKE Meinungs-Kartell hat GANZE Arbeit geleistet.

Hatte mich bereits über die starke Reaktion der Staats-Meinungs-Presse zu dem Fall gewundert. Es sickert langsam durch, nur die "Rechts-Radikalen" sind wieder die BÖSEN. Die verstehen natürlich keinen Spaß, geschweige denn SATIRE. Auf dieser Schiene geht es jetzt weiter. Das ist übelste Meinungsmache. Gibt es nichts mehr woran die "Rechten" nicht schuld sind? Die Meinungs-Kartell-Medien haben sich abgesprochen und schlagen erbarmungslos zurück.        

Diese „Tom Buhros, Klebers“ und wie sie sich alle nennen sind doch als öffentlich-rechtliche Mitarbeiter nicht mehr tragbar. Nicht nur wegen der jetzigen Umwelt-Sau mit dem Kindern. Das sind bereits seit langer Zeit die  „Nachrichten-Säue“ in der versauten Presse- und Medien-Landschaft. Nur ein Stichwort: "Die Macht um Acht", jeden Tag die besten Falsch- und Nichtmeldungen für das blöde Volk. BRAVO! Bei den ZDF-Machern mit ihrer HEUTE-Sendung (Kleber) sieht es nicht anders aus!

Übrigens hat Herr Buhrow verlauten lassen, diese Sau-Satire wäre doch nur etwas lustig gemeint gewesen.
Na dann frage ich mich was bei Buhrow etwas ernst gemeint ist?
Der Herr Buhrow sollte seine Arbeit doch etwas ernst nehmen, für die Euro-Summe die ER für seine SAU-Arbeit einstreicht.  

Ist der WDR die Spaß/Satire-Abteilung in der ARD?

Nicht so schlimm, die Säue im Lande und auf den Feldern bezahlen es doch gerne! (Zwangsfinanziert)

*********************

Kleine Anmerkung: 

Die „Säue“ die andere „Säue“ als „Säue“ bezeichnen, 
können wiederum ohne Bedenken 
als „Säue“ bezeichnet werden.

Viele Grüße von OMA und OPA (Umwelt-Säue).


Zeichnung: Herbert Heyne  -  Copyright: Hans-Jürgen Heyne

Eine Entschuldigung 
an die richtigen Säue,
es war nicht so gemeint. 
Die dicken, fetten Säue können 
für diese WDR-Auswüchse nichts dafür. 

Wenn die Sau gekocht, gegrillt, gebraten 
oder in der Wurst verspeist wird, 
ist SIE die SAU eine Spezialität 
in diesem unserem Lande. 
NOCH!
 
Guten Appetit!

***************************

An die WDR-Verantwortlichen sagen wir: PFUI TEUFEL!
Die SAU soll EUCH im Halse stecken bleiben!

Armes Deutschland!

SO DAS WAR JETZT ECHTE SATIRE!!!
GUTE NACHT DEUTSCHLAND!

********************

Samstag, 28. Dezember 2019


Meine Oma ist ne alte Umweltsau

Ein paar satirische Anmerkungen von Hans-Jürgen Heyne

Bildung für unsere „Kleinsten“ vom feinsten.  

Wie unsere Kinder wieder abgerichtet werden! 

Die NS- und die DDR-Diktatur läßt schön grüßen!

Sind die WDR-Verantwortlichen krank, 
haben sie eine Erkältung? 
Einen anderen Grund kann es für so einen 
Schwachsinn nicht geben!
 
Das ist Kindesmissbrauch und Hetze! 
Finanziert mit Zwangsgeldern, für den  
öffentlich-rechtlichen Schwachsinn!

Aus einem normalen Hirn kann das nicht entsprungen sein.
Einfach nur widerlich, aber alle freuen sich. Was hat diese widerliche Produktion an „Rundfunkgebühren“ gekostet?
Die „Macher“ vom „WestDeutschenRundfunk“ gehören wegen Volksverhetzung und Geldverschwendung angezeigt!
 
Das Maß ist voll!
Armes Deutschland!


Habe diesen Dreck (Film mit WDR-Kindern) 
auf dieser Seite wieder entfernt! (hjh)

Es ist natürlich anzunehmen das dieser Dreck vielen Leuten gefällt und alles JUBELT! Im JUBELN waren die „DEUTSCHEN“ immer schon Weltmeister!

Die GRÜN/ROT/LINKE Gesinnungs-Diktatur rastet jetzt vollkommen aus. 
Was kommt als nächstes von diesen Programm-Gestaltern?

********************

ACHTUNG!
WICHTIGER NACHTRAG!

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“,
oder „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“
ist vom WDR mit dem neuem Text angekündigt worden,
 
Wurde jetzt vom WDR ganz eilig wieder aus der Mediathek entfernt, allerdings ohne Kommentar, das ist doch putzig!

Die ARMEN KINDER vom Chor, 
was bekommen die darüber erzählt?

"Die böse AfD ist für diese 
Löschung im WDR schuld"



***************************************************

Donnerstag, 26. Dezember 2019



Wir haben heute den 26. Dezember 2019,

also ist noch Weihnachten.

Dazu ein paar Worte von Hans-Jürgen Heyne,

 dem bösen Schreiberling aus Seligenstadt



Frohe Weihnachten,

das darf man doch noch sagen, es ist kein Hass oder eine sonstige beleidigende Äußerung. Allerdings gibt es Gruppierungen die das christliche Weihnachtsfest abschaffen wollen, nach dem Motto unserer „Flüchtlings-Mutti“ A. Merkel: „Wir schaffen das“

Die GRÜN/ROT/LINKE Einheitspartei ist auf dem besten Wege unser Deutschland in eine sozialistische EINHEITS-DIKTATUR zu führen. Diese Vereinigung hat mit Christlichen-Werten nichts mehr am Hut. Die DDR mit ihrer SED lässt schön GRÜSSEN.

Dann regieren uns, wie von Franz-Josef Strauß bereits vorausgesagt die „Faschings-Kommandanten“ in diesem unserem Lande.
Hier SEINE Aussage:


_______________________________________

Ein „bedenklicher Tweed“ der am 19. Dezember, dem 3. Jahrestag des Terroranschlages auf dem Berliner-Weihnachtsmarkt auf Twitter die Runde machte:


„Oder vielleicht haben die Leute, die es für weihnachtlich halten, in Menschenmengen auf Märkten gebrannte Mandeln zu fressen, auch einfach verdient, von anderen Kulturen verdrängt zu werden“

Dieser Schwachsinn ist dem Hirn von Sophie Passmann entsprungen, sie ist SPD Mitglied und soll als Journalistin bei den öffentlich-rechtlichen Bedürfnisanstalten angestellt sein. Na bitte klappt doch! Das ist die Meinung der ARD und ZDF, sonst hätte die „Dame“ es nicht schreiben dürfen. Oder ist SIE wirklich so verblendet? Die „Dame“ soll doch tatsächlich auch Bücher geschrieben haben, IGITT, was wird da zu lesen sein.

So eine Menschen verachtende Aussage auf Twitter zu tätigen, 
das ist übelster Gossen-Journalismus, wenn überhaupt von einer journalistischen Aussage gesprochen werden kann.

Übernehmen SIE Herr Staatsanwalt! Sofort Anzeige wegen Hass-Verbreitung und Hetze, das ist übelster Rassismus gegen deutsche Staatsbürger.

Es war also in Ordnung, laut Frau Passmann, das der Terrorist Anis Amri auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin auf dem Breitscheidplatz andere Kulturen mit seinem gekaperten Lkw „verdrängt“ hat.

Das gewaltsame VERDRÄNGEN, hat allerdings 12 Tote und 55 Verletzte, teils Schwerverletzte gefordert. Das findet diese Dame in Ordnung?

Diese Opfer haben es also verdient das sie alle vom Leben in den Tod verdrängt wurden? Und, “ ... mussten vorher noch gebrannte Mandeln fressen“ laut der SPD-Frau Passmann.


Die sogenannte Aufklärung des Terroranschlages stinkt außerdem zum Himmel, VERTUSCHEN, VERHEIMLICHEN, die Bevölkerung für DUMM verkaufen, BETRÜGEN und VERARSCHEN, das nur noch als kleiner Einwurf.
_______________________________________________


Anmerkung:
Der „DigitaleChronist“ hat mich zu meinem Artikel ermutigt. Abonnieren Sie diesen Kanal, dann bleiben Sie immer auf dem laufenden über die politischen Ungereimtheiten.

Sehen und lesen Sie selbst:






Mittwoch, 25. Dezember 2019



Frohe Weihnachten

Zeichnung: Herbert Heyne  -  Copyright: Hans-Jürgen Heyne

Fürchtet Euch nicht!
heißt es in der

Weihnachtsgeschichte

 Wünsche trotzdem ALLEN LESERN ein 
FROHES WEIHNACHTSFEST 
_____________________________________________________

Noch ein paar Worte zum Friedens-Fest 
von Hans-Jürgen Heyne


Die Meldung im Anhang: 
Wieder ein „Einzelfall“ in diesem unserem Lande.
 
Die Meldung KURZ oder KNAPP, die Täter sind ja keine die schon länger in diesem unserem Lande leben. Der sogenannte „Deutsche-Bundespräsident“ hat in seinem Weihnachts-Gerede nur eine Holztüre in Halle für wichtiger gehalten, als der vielen Toten, Verletzten oder der vergewaltigten Frauen in Deutschland zu gedenken. Das Verbrechen in Halle war schlimm genug. Zum Glück war es ein deutscher Rechtsradikaler und leider kein AfD-Mitglied. 

Der Feuerwehrmann in Augsburg, die vielen Polizisten und Sanitäter die ein Ehrenamt für diesen Staat ausüben und in ihrem Dienst beschimpft, verletzt oder getötet wurden ist dem „Präsidenten-Darsteller“ Steinmeier scheinbar nicht wichtig genug. Darüber gab es nur ein paar Worte von diesem kleinen SPDler-Präsident. Sonst nur indirekte Hetze gegen Rechts, wie immer! Und irgend etwas von MUT. Das ist alles sehr schwach.

War das jetzt von mir eine Majestätsbeleidigung?
Jedenfalls ist es nicht mein Präsident!

Aber STOP! 
Herr Steinmeier hat in seiner „Winterabschlussrede“ 
noch einen kleinen Tipp an das Volk losgelassen.

 Im Grundgesetz steht:

"Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus."

Das Gerede des „Präsidenten“ wird am 1. Weihnachtsfeiertag
über alle Staats-Sender und andere befreundete Medien unter das Volk gebracht.

Außerdem warnt Steinmeier das Volk:

Die Demokratie als selbstverständlich anzusehen“
Da werden wir schon mal über den staatlichen Demokratieabbau vorgewarnt!

Wir schaffen das“
____________________________________________

Lesen Sie selbst!
Das ist die Top-Meldung am 1. Weihnachtsfeiertag 2019
im besten Deutschland das es bisher gab :

Montag, 23. Dezember 2019



Ist die AWO überall?

Politischer Sumpf und die SPD-Filzokratie, zwei Bezeichnungen die zusammen passen. 
Der „ROTE SPD-FILZFADEN“ zieht sich schon immer durch die Geschichte, Politik und die meisten Zeitungsverlage. (hj)

Zeichnung: Herbert Heyne (1976)  -  Copyright: Hans-Jürgen Heyne


Achtung!
Der folgende Artikel ist vom 6. Dezember 2019


Achtung!
Der folgende Artikel ist vom 12. Januar 2017


Weitere Geldvernichtungen!




 
Zitate oder Sprüche deutscher Politiker:

Wir kommen dann zu der grotesken Erscheinung, dass der übersteuerte Staatsbürger als Bittsteller bei dem gleichen Staat erscheint und versucht, auf dem Kreditwege das zurückzuerhalten, was nach Recht und Moral eigentlich sein Eigentum aus dem Ertrag seiner Arbeit sein müsste“

(Ludwig Erhard, deutscher Politiker)
______________________________________________
 
Schulden machen ist die asozialste Politik, die es gibt; die Politik auf den Knochen der kleinen Leute“

(Norbert Blüm, deutscher Politiker)

Samstag, 21. Dezember 2019



Nochmal aus dem Archiv geholt!

Es kann nicht oft genug wiederholt werden! Die derzeitigen Vorgänge in den USA und auch in Deutschland zeigen einen Verfall des investigativen Journalismus. Die Meldungen kommen alle vorgefertigt von Presseagenturen die von mächtigen Geldgebern (Meinungs-Machern) gesteuert werden. Das sind die "richtigen" FAKE NEWS die gefährlich werden.

Speziell die vermeintlich anständigen Medien übernehmen diese Meldungen der Agenturen ohne Skrupel und drucken den Mist in ihren Zeitungen nach. Das ist Meinungsmache von höchster Stelle. Das von den sogenannten bürgerlichen Parteien (Rundfunkrat) gesteuerte „Deutsche Staatsfernsehen“ ARD und ZDF ist mit speziellen meinungsbildenden Maßnahmen mit an vorderster Front der Meinungs-Diktatur.
_____________________________________________________________

Pressefreiheit, JA oder NEIN?

John Swinton (1829-1901)
Damals ein bekannter Journalist, Zeitungsverleger und Redner. In den 1860ern als Chefredakteur bei der New York Times tätig. 1880 war John Swinton Ehrengast bei einem Bankett, das ihm die Führer der Zeitungszunft gewidmet hatten. Jemand sprach ehrende Worte über die unabhängige Presse.

John Swinton antwortete darauf:

"So etwas gibt es bis zum heutigen Tage nicht in der Weltgeschichte, auch nicht in Amerika, eine unabhängige Presse. Sie wissen das, und ich weiß das. Es gibt hier nicht einen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben. Und wenn er es täte, wüsste er vorher bereits, dass sie niemals im Druck erschiene. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, dass ich meine ehrliche Meinung aus dem Blatt, mit dem ich verbunden bin, heraushalte.

Andere von Ihnen erhalten ähnliche Bezahlung für ähnliche Dinge, und wenn Sie so verrückt wären, Ihre ehrliche Meinung zu schreiben, würden Sie umgehend auf der Straße landen, um sich einen neuen Job zu suchen. Wenn ich mir erlaubte, meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren. Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs.

Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse? Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer.
Wir sind intellektuelle Prostituierte.”
____________________________________________________

Das war im Jahr 1880, es hat sich bis heute daran nichts geändert, auch in unserer öffentlich-rechtlichen Heimat-Presse ist es nicht anders. Dazu passend das folgende Zitat:

Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“
Paul Sethe, SPIEGEL, 5. Mai 1965

Bei dem was da alles noch am Horizont aufzieht ist nur zu hoffen das unsere Demokratie nicht ganz das Zeitliche segnet. Wir sind auf dem besten Wege dahin, oder besser gesagt: 
„Wir schaffen das“

Rettet die Meinungs- und Pressefreiheit!

Hans-Jürgen Heyne
der böse Schreiberling



Frohe Weihnachten Teil 2
Ein paar beruhigende Worte zu den Festtagen
von Hans-Jürgen Heyne
 
Zeichnung: Herbert Heyne (1964)  -  Copyright: Hans-Jürgen Heyne

OH DU FRÖHLICHE, OH DU SELIGE, GNADEN BRINGENDE 
WEIHNACHTSZEIT!

Krieg, Krieg und nochmal Krieg!

Gibt es noch etwas anderes auf der Welt? Selbst die Attacken von US-Präsident Trump auf das Nord Stream 2 Projekt müssen als eine Kriegserklärung gegen Deutschland bezeichnet werden. Jetzt kann natürlich angeführt werden ob Deutschland in der langen Zeit nach 1945 ein souveräner Staat geworden ist? Oder sind wir noch ein von den USA besetztes Land? Waren die Westdeutschen „Regierungen“ nach 1945 nur Marionetten der US-Administration?

Für den geplanten US-Manöverangriff Anfang 2020 gegen Russland sind die blöden „Deutschen“ gerade noch GUT genug um wieder in einen Krieg gezogen zu werden. Allerdings müssen ein großer Teil der NATO-Staaten bei dieser Konfrontation gegen Russland mitspielen.

Lesen Sie hier:

Immer mehr Geld für Rüstung,Waffen und Bomben. 
Die ReGIERenden sind krank, anders kann 
es nicht bezeichnet werden.

Lesen Sie hier:

_______________________________________________

Über dieses Zitat sollten sich die Politiker
der Welt ein paar Gedanken machen.

Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott”

Carl Theodor Körner, ein deutscher Dichter und Dramatiker. Berühmt wurde er durch seine Dramen für das Wiener Burgtheater und besonders durch seine Lieder im Freiheitskampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft.
Geboren: 23. September 1791 in Dresden,
gefallen am 26. August 1813 im
Freiheitskrieg gegen Napoleon.
______________________________________________ 

Freitag, 20. Dezember 2019

Dieser Artikel wurde vom Dezember 2018 genau übernommen, es ändert sich nichts 
in der Politik. Es wird nur schlimmer!
Lesen Sie selbst. 


Ein satirisch kritischer Ausblick
auf das NEUE JAHR 2020 
(nur die Jahreszahl wurde geändert)

mit ein paar Hintergrundinformationen.
Geschrieben von Hans-Jürgen Heyne

Zum Ende des alten Jahres sollte man daran denken was uns das neue Jahr bringen wird. Das wichtigste für unsere Zukunft ist FRIEDEN auf der Welt, aber das ist nur ein Wunschdenken.
_______________________________________________________

Die Scheinheilige-Drei-Einigkeit, 
                                        oder ... die ewigen Kriegsgewinnler

Zeichnung: Herbert Heyne (1949)    Copyright: Hans-Jürgen Heyne

 
____________________________________________________________________

Die große Politik betreibt vermehrt nur noch Kriegshetze und wahrhaftige Kriege. Die Rüstungskonzerne und die Finanz-Mafia sind am jubeln, das Geschäft läuft bestens. Mit FRIEDEN kann kein Geld verdient werden, der KRIEG ist das große Geschäft.  

Weltweit werden zur Zeit Kriege geführt, Millionen Tote sind in den vergangenen Jahren zu beklagen. Die Flüchtlingszahlen explodieren, ca. 60 Millionen Flüchtlinge sind auf der Welt durch Kriege und die daraus entstehenden Hungersnöte am umherziehen, tausende Kinder verhungern. Die Asylanten-Industrie ist kräftig am abkassieren, müssen doch alle Flüchtlinge und Asylanten von Steuergeldern bezahlt, untergebracht und versorgt werden. Das ist ein Millionengeschäft für die angeblichen Hilfsorganisationen. Die Staatsfinanzen werden nur noch schöngerechnet, der Staat ist auf DEUTSCH gesagt: PLEITE! Die Staatsverschuldung steigt durch die Asylanten- und Flüchtlingsinvasion in unermessliche Höhen. Bei der übrigen Bevölkerung muss dadurch gespart werden, oder der Geldhahn wird für die sozial schwachen Bevölkerungskreise ganz zugedreht.
 
Ist das die Zukunft für unsere Kinder und die nächsten Generationen? Allerdings bekommen die Bürger diese Horroraussichten in unseren Staatsmedien ARD/ZDF und der glattgebügelten Presse nicht ausführlich erzählt. Da wird überwiegend nur die HEILE WELT gefeiert und zelebriert. Die tägliche Comedy-Veranstaltung „Morgenmagazin“ in ARD/ZDF ist so eine HEILE-WELT Veranstaltung. Den Asylanten-Terror erleben wir zur Zeit hautnah, soweit es das Volk erzählt bekommt. Die meisten Meldungen zum Asylanten-Terror werden unter den Teppich gekehrt. Diese Themen sind ganz schnell wieder aus TV und Zeitungen verschwunden.
 
Unsere Demokratie, die Presse- und Meinungsfreiheit wird mit allen Mitteln von den derzeitigen „demokratischen“ Machthabern bekämpft. Die Zensur feiert Hochkonjunktur in allen Bereichen der Kommunikation.
Kritische Bürger, kritische TV-Medien und eine objektive und ehrliche Presse sind in dieser „Demokratur“ nicht mehr erwünscht. Der SPIEGEL-Skandal ist wieder ein Beispiel für gesteuerte Volksverdummung. Alle sind dem Scharlatan auf den Leim gegangen, dieser sogenannte Journalist wurde mit Auszeichnungen und Preisen überhäuft. Als Spitzenjournalist soll er noch Spendengelder in die eigene Tasche gesackt haben, perfider geht es nicht. Und die journalistische Prominenz wollten von dem Glanz des Hochstaplers alle etwas abhaben und haben ihm die Füße geküsst.
 
Nebenbei befassen sich die „Volksvertreter“ noch mit dem gemeinen Volk, wie es am besten wieder mit Steuererhöhungen und Abgaben geschröpft werden kann, siehe Staatsschulden.
 
Für was haben wir diese abgehobenen politischen Selbstdarsteller gewählt? Die Kriegsunion-EU mit dem Spitzenpolitiker Junker und seinen Consorten, ein Beispiel für gescheiterte europäische Politik die von Geld- und Machtgeilen Politikern betrieben wird. Von unseren deutschen Regierenden in Land und Bund ganz zu schweigen. Die sogenannten etablierten Parteien kämpfen ums Überleben. Es gibt Leute die bezeichnen diese Parteien tatsächlich noch als Volksparteien, das ist der Witz des Jahrhunderts. Von diesen sogenannten Volksvertretern ist keine konstruktive Politik mehr zu erwarten.
Dem Kalten Krieg wird Vorschub geleistet, auch von den deutschen Volksvertretern wird Kriegshetze betrieben.
 
Der historische Feind im Osten muss für alles herhalten, die Sanktionen gegen Russland schaden der deutschen Wirtschaft. Dadurch gehen Arbeitsplätze verloren, aber das ist den Volksvertretern egal, Das geht allen am Hintern vorbei. Das ist keine Politik zum Wohle des Volkes, das ist zum Wohle der Rüstungs- und Finanzmafia. Es ist kein Wunder, werden doch die meisten Parteien von den Waffenproduzenten kräftig mit Spenden und Schmiergeld unterstützt.

Und das Säbelrasseln geht weiter. Im Juni 2017 (...noch nicht so lange her!) haben 122 Mitgliedsstaaten der UNO-Generalversammlung ein Abkommen zum Verbot von Atomwaffen vereinbart. 

Viele Jahre dauert bereits der Kampf für eine weltweite Ächtung der Massenvernichtungswaffen. Auf Befehl der USA wird auch von Deutschland und anderen NATO-Staaten versucht das UNO-Abkommen dieser 122 Staaten zu zu verhindern. Im Oktober 2018 erklärte die Trump-Administration in Washington ihre Absicht, das 1987 mit Moskau vereinbarte INF-Abkommen zum Verbot landgestützter Mittelstreckenraketen zu kündigen. Für was benötigen wir Verträge die von jedermann wieder gebrochen werden können. Ist das eine verlässliche Politik?
In Deutschland werden jetzt Stimmen laut für eine Mitsprache über die französischen und britischen Atomwaffenarsenale im Rahmen der geforderten Europäischen Militärunion. Nicht zu vergessen, auf dem Militärflugplatz Büchel in der Eifel lagern bereits US-Atomwaffen. Natürlich können diese Massenvernichtungswaffen jederzeit zum Einsatz kommen. Wir sind das Schlachtfeld der Zukunft, Hiroshima und Nagasaki lassen grüßen. Es starben damals sofort ca. 150.000 Menschen. Über 20.000 Menschen verdampften in der Hitze der Bombe. Von ihnen blieben keine Spuren übrig. Später entdeckte man in Stein eingebrannte Schatten. In den Jahren darauf starben weitere 100.000 Menschen an radioaktiver Verstrahlung. Der damalige demokratische US-Präsident Harry S. Truman hat auf Anraten seiner Militärstrategen den Abwurf der Bomben befohlen. Die atomare Strahlung der Atombombe verseuchte das Grundwasser und die Felder. Aber auch viele Jahre später erkranken immer wieder Menschen an der Strahlenkrankheit, die auch Blutkrebs genannt wird und meistens zum Tode führte.
 
Wollen unsere demokratischen Machthaber die Völker der Welt wieder in einen Krieg führen? Wir hatten bereits genügend „Führer“, es reicht langsam mit dem führen!
 
US-Präsident Harry S. Truman hat etwas feines erzählt, Zitat: Deutschland wurde nicht besetzt um es zu befreien, sondern damit es unseren Interessen dient.
Wundern wir uns noch über die andauernde Gängelung durch die USA-Administration? Wir dienen heute noch den USA, wir haben nun mal den Krieg verloren. Deutschland muss zerstört werden.
Ein feines Zitat von George Friedman bei einer STRATFOR-Rede im Februar 2015:
Seit 100 Jahren ist es das vorrangige Ziel Amerikas, die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland zu verhindern.”

Zwei Parteien haben tatsächlich noch das „C“ im Firmennamen. Das muss als „CHRISTLICH“ herhalten, quasi ein Heiligenschein für die Parteien. Der Liebe Gott sollte die „Christlichen Parteien“ zum Teufel jagen, aber er ist wahrscheinlich blind auf linken oder dem rechten Auge. Gott war bereits blind als die Christlich Demokratische Union gegründet wurde, damals ist diese politische Vereinigung wahrhaftig als „NAZI-Partei“ aus der Taufe gehoben worden.




Über die Geschichte der CDU-Gründung erfahren Sie mehr

in einer ARTE-Dokumentation mit dem Titel:


Die Gelder für die neue CDU sollen damals aus dunklen Kanälen ehemaliger NAZI-Größen gekommen sein. An der Finanzierung der CDU und den anderen Parteien hat sich bis heute nicht viel geändert. Allerdings werden in der heutigen Zeit für die Parteien hohe Millionenbeträge aus Steuergeldern für die Parteienfinanzierung verwendet. Diese damaligen neuen christlichen Volksvertreter waren überwiegend ehemalige NSDAP-Mitglieder. In den anderen Parteien sah es nicht besser aus, gab es doch keine geeigneten Personen mehr für eine demokratische Regierung im Nachkriegs-Deutschland. Die kritischen Politiker wurden vor 1945 von der GESTAPO (Geheime Staatspolizei) liquidiert. Nach der Kapitulation haben die Braunhemden das schwarze CDU-Mäntelchen übergezogen und waren plötzlich christlich demokratische Politiker. 

Diese christliche CDU konnte sich sogar einen NAZI-Bundeskanzler Kurt-Georg Kiesinger leisten. In Baden-Würtemberg wurde der Nazi-Richter Hans Filbinger zum CDU-Ministerpräsident gekürt. Ein Herr Oettinger heute EU-Politiker, wollte in einer umstrittenen Trauerrede für Herrn Filbinger ihn als Widerstandskämpfer glorifizieren, das ist allerdings etwas in die Hose gegangen. In den anderen damaligen Parteien wurden die Mäntelchen ebenfalls gewechselt. Eine wahrhaftige Demokratie ist von den westlichen Besatzungsmächten USA/Frankreich/England niemals angestrebt worden. Die andere Siegermacht Russland wurde gleich wieder als Hauptfeind auserkoren und die Kriegs-Spielchen gingen weiter bis in die heutige Zeit. Jetzt haben wir wieder den Salat.

Und so dreht sich die Welt halt weiter, bis zum nächsten großen Knall. Aber wir kennen das Spiel, die älteren Bürger kennen das Spiel noch besser, mit dem Knall.
 
Jetzt aber genug geschimpft,
freuen wir uns auf das Osterfest.
___________________________________ 


Schon wieder vergessen?

Grundgesetz Artikel 5 (1): Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Dieses Gesetz soll noch seine Gültigkeit haben, so sagt man!


___________________________________________________________________________




Donnerstag, 19. Dezember 2019



Frohe Weihnachten Teil 1

Eine kleine Weihnachtsgeschichte
erzählt von Hans-Jürgen Heyne


Die westliche „Wertegemeinschaft USA/NATO/EU“ hat pünktlich zu Weihnachten ein schönes Geschenk zum Fest präsentiert. Die Ankündigung eines Großmanövers gegen Russland. Dieses Gehabe kann natürlich als Kriegs-Hetze bezeichnet werden. Die Politiker dürfen HETZEN, der kleine Bürger nicht!

Das interessiert allerdings „keine Sau“ in Deutschland.

Wir sind noch zu sehr mit unserer CO2-Gretl beschäftigt.
Wo hat Gretl im Zug gesessen?
Auf dem Boden?
Im Erste-Klasse-Stuhl?
Oder auf der Toilette?

Damit kann das Volk begeistert werden, das ist viel lustiger. Die Kosten für den CO2-Schwachsinn sind enorm, die Steuererhöhungen sind bereits am anrollen. 
Alles soll teurer werden!

Dafür besteht bei der Bevölkerung kein Interesse!

Aber wieder zurück zur liebsten Beschäftigung der Menschheit, dem Krieg spielen. Anfang des Jahres soll also der große Feldzug gegen Russland starten. Nebenbei laufen noch die ganz normalen Kriege weiter. Die Rüstungskonzerne müssen doch irgendwie versorgt werden und die Flüchtlingsströme dürfen nicht weniger werden. Die „Flüchtlingsmutti A. Merkel“ möchte doch ganz Afrika heim ins Reich holen. Die Sozialistischen Einheitsparteien GRÜNE, SPD und die LINKE-Kommunistische-Vereinigung greifen der „Mutti“ dabei kräftig unter die Arme, die Arme. 
Das sind die wahren Unterstützer bei der Zerstörung der Deutschen-Industrie-Nation.

Um das Kriegsgerassel zu vertuschen werden von politischen „Würdenträgern“ sogenannte „Nebenkriegsschauplätze“ aufgebaut. Da haben wir den Klima-Wahnsinn mit unserer kleinen Gretl. Der Kampf oder der Krieg gegen „Rechts“. Die Asylanten und Flüchtlingsinvasion, der kleine „SPD-Kevin“ hat es als „Umvolkung“ auf Twitter beschrieben, oder so ähnlich! Die Diskussion über die PKW- und LKW-Maut. Den Gender-Schwachsinn und natürlich die Geschichten über unseren wahren deutschen Präsidenten Donald Trump. Nicht zu vergessen unser Freund Boris Johnson in England.Von diesen Meldungen sind die glattgebügelten TV- und Printmedien vollgestopft.

Aber lesen Sie selbst wann alles losgeht, Sie müssen doch informiert sein wenn die „Russen“ kommen. Der „Russische Bär“ mag etwas träge sein, Bären können aber sehr gefährlich werden.
Man soll die lieben kleinen Tierchen nicht ärgern!


Das deutsche Volk wurde nach 1945 liebevoll vom Großen Onkel aus den USA betreut, jetzt sollen laut einer Umfrage die Schäfchen das Vertrauen verloren haben. Das ist nicht lieb von der deutschen Bevölkerung, hat doch der gute Onkel immer nur das Beste gewollt.
 ___________________________________________________

Der Marshall-Plan
US-Präsident Harry S. Truman setzte das Programm 
 am 03. April 1948 in Kraft. 
Zeichnung: Herbert Heyne (1956)  -  Copyright: Hans-Jürgen Heyne
 ____________________________________________

Siehe den folgenden Artikel, beachten sie das Schaubild in dem Artikel: „Top-10 der am stärksten von US-Soldaten besetzten Länder im Jahr 2017“.


Die Menschheit kann es nicht lassen Krieg zu spielen!

Ein lustiges Zitat zur Erinnerung
an unsere US-Besatzungsmacht!

Deutschland wurde nicht besetzt
 
um es zu befreien,
 
sondern damit es unseren Interessen dient”


Harry S. Truman, 33. Präsident der Vereinigten Staaten

Mittwoch, 18. Dezember 2019


Nettonull bis 2035

Ein paar satirische Anmerkungen zu den
Forderungen der jugendlichen Klimaschützer
in Seligenstadt und weitere Merkwürdigkeiten 
im Allgemeinen auf der Welt
von Hans-Jürgen Heyne


In der lokalen Monats-Zeitung „Der Seligenstädter“ wurde ein Forderungskatalog von Jugendlichen Klimaaktivisten verbreitet. Der Artikel erschien auf Seite 1 und 7 in der Oktoberausgabe 2019.
Das Ansinnen der Jugend ist nicht schlecht, es sollte aber mehr durchdacht sein was überhaupt möglich und machbar ist.
Von den Jugendlichen Aktivisten wurde „NettoNull bis 2035“ als Titel für ihre Dokumentation gewählt. Die Bezeichnung NettoNull 2035 klingt doch irgendwie toll, wie eine Kriegserklärung an das Klima. 

Allerdings ist die Forderung nach „NettoNull bis 2035“ nicht bei den Seligenstädter Jugendlichen entsprungen, diese Formulierung kann auf der offiziellen Webseite von „Fridays for Future“ gelesen werden. Also sind alle Forderungen der Jugendlichen von der Konzernleitung vorgegeben, das "Programm" wird damit nur weiter verbreitet!


Der dritte Abschnitt der Umgehungsstraße, wenn er denn bis zu diesem Termin fertig werden sollte, wird im Jahr NettoNull 2035 nicht mehr benötigt. Von überregionalen Klima-Kämpfern sollen bis zu diesem Termin bereits alle Diesel- und Benzinkutschen abgeschafft worden sein, oder so ähnlich.
 
Wenn allerdings ein Krieg in den heimischen Regionen von unseren kranken Politikern vom Zaun gebrochen wird, ist das mit dem Klima allerdings hinfällig. Es gibt viele Länder auf der Welt die nicht weit von uns entfernt liegen, dort tobt der Krieg seit Jahren, da kümmert sich niemand um das Klima. Die USA kümmern sich seit 18 Jahren um die Demokratie und den Weltfrieden in Afghanistan. Unsere Demokratie soll ja auch in Afghanistan verteidigt werden, oder so ähnlich. Diesen Schwachsinn hat ein deutscher SPD-Politiker losgelassen. 

Der Uranstaub der tollen US-Munition die da verballert wird, verteilt sich überall mit oder ohne Protest von Klimaschützern. Gesundheitliche Spätfolgen und Missgeburten bei Säuglingen sind in den geschundenen Ländern (Jugoslawien, Irak und weitere) an der Tagesordnung. Die jungen Klima-Aktivisten sollten eventuell für den Frieden kämpfen, es wäre für ihr eigenes zukünftiges Leben von Vorteil und nützlicher. Vom Krieg geht eine größere Gefahr aus.
 
Den Begriff Netto von Brutto kennen die meisten älteren Bürger von der Lohntüte, wenn man diese verstaubte Bezeichnung noch erwähnen darf. Oft blieb von dem Brutto nicht mehr viel übrig in der Tüte, das war dann in dem Bereich Netto-Null. Allerdings haben die Klima-Jünger oder Aktivisten von Lohn- und Tüte keine Ahnung, woher auch. Hätten sich für ihren Klima-Kampf-Begriff eine andere Bezeichnung ausdenken müssen. Die vergangenen Jahre haben es deutlich gezeigt was der arbeitenden Bevölkerung NettoNull unter dem Strich noch geblieben ist.
Mit der Einführung des EURO wurden bereits die Bürger in ganz Europa über den Tisch gezogen. Die neuen Steuern und Abgaben (CO2-Steuer) für die Klima-Rettung der Welt werden einen großen Teil der Bevölkerung im EURO-Raum noch an den Rand der Existenz bringen, eben NettoNull

Durch die CO2-Steuererhöhungen ändert sich an dem Klima nichts, das liebe Klima sieht von dem Geld nix! Die Nullzinspolitik des Goldman-Sachs Lakeien „Super-Mario“ mit seiner EZB-Bank hat dem sparenden Bürger ebenfalls NettoNull beschert und den Bürgern wurden vom „Super-Mario“ die Zinsen vom Sparkonto geklaut. Dieses miese Spiel von Mario Draghi wird von der neuen EZB-Chefin Christine Lagarde weiter praktiziert, oder es kommt noch schlimmer. Die meisten Arbeitnehmer haben vom erarbeiteten Lohn nichts mehr in der Tasche, nur noch NettoNull. Tausende Arbeitsplätze wurden im Pseudo-Kampf gegen das Klima bereits vernichtet und es werden noch mehr werden. 

Der Industriestandort Deutschland ist bereits erledigt, die vielen bereits erfolgten und die geplanten Entlassungen der Beschäftigten in den Konzernen der Auto-Industrie und der angeschlossenen Zulieferer und andere Industriesparten sind das beste Beispiel. Das neueste GRÜNE-Diktat für die blöden Bürger, sie sollen nicht so viel Fleisch fressen und teuerer solls werden, das Fleisch!



Das sich so langsam Widerstand regt ist verständlich. Das passiert überwiegend im Internet, deswegen wird jetzt mit aller Gewalt versucht diesen Medien-Zweig mit Zensurmaßnahmen für kritische Bürger stillzulegen. Damit wird das Grundgesetz ausgehebelt. Wer es vergessen hat, hier der Text:

Artikel 5

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt
 
Hier ein kritischen Bürger der so langsam die Schnauze 
voll hat, wie so viele in unserem Deutschland.

Hier der neueste Beitrag von
Peter Weber vom 18.12.2019: YouTube



Und nun nochmal zurück zum NettoNull-Thema. 
Ach ja, der Begriff Arbeit sollte auch noch ins Gespräch kommen. Mussten die deutschen NettoNull-Aktivisten in ihrem jungen Leben bereits irgend etwas mit körperlicher oder geistiger Arbeit erschaffen oder leisten? Wenn diese Aktivisten auf Demonstrationen zu bewundern sind hat man nicht den Eindruck das diese Klientel mit Arbeit etwas am Hut hätte. Den heutigen Wohlstand haben diese CO2-Klimajünger nicht zu verantworten, das wurde ihnen in die Wiege gelegt. Aber gerade den erreichten oder noch übrig gebliebenen minimalen Wohlstand wollen diese manchmal kindlichen Heilsbringer, Weltverbesserer oder Aktivisten vernichten, dem Klima wegen. Es ist anzunehmen das die Eltern dieser „Revoluzzer“ das nötige Kleingeld haben und ihren Nachwuchs finanzieren müssen, oder wollen. Es könnte sich aus den Protestlern doch ein ganz toller links-rot-grüner Politiker der Neuzeit entwickeln der dem arbeitenden Bürger das letzte Geld noch ganz aus der Tasche zieht. Diese Entwicklung hat sich bereits durch die 68er Generation bewahrheitet, das Ergebnis dieser Fehlentwicklung können wir heute allgemein bewundern.
 
Es ist toll wenn sich die Jugend für politische Themen stark macht, allerdings laufen diese von obskuren millionenschweren Organisationen gesteuerte Klima-Kampagnen von Fridays for Future oder Extinction Rebellion etwas aus dem Ruder, oder besser gesagt es wird teilweise kriminell. Diese Linksradikalen-Öko-Terroristen in Verbindung mit der linken Antifa gewinnen über die unbedarften Schüler die Oberhand und bestimmen die Kriegsstrategie im Kampf gegen das böse arbeitende Volk, oder für die neue Weltordnung, auch die CDU-Kanzlerin Merkel befürwortet eine neue Weltordnung. Die Bürger werden allerdings nicht informiert wie diese neue Weltordnung aussehen soll.

Wer nicht hören will muss fühlen, das ist wahrscheinlich das Motto der Krawallmacher. Um die Menschheit zu retten soll alles abgeschafft und verboten werden.
 
Um die Menschheit zu retten müssen die Kriege abgeschafft werden, das ist das größte Problem!

Hier ein kleiner Teil der Forderungen 
der GRÜNEN-Gutmenschen:  
Ölheizungen sollen verschwinden, Gasheizungen sind ebenfalls verpönt. Holz-oder Pellet-Öfen sollen nach dem Willen der Klima-Fetischisten nicht mehr erlaubt werden. Alle Diesel- und Benzinfahrzeuge sollen verboten werden. Bis dahin steigen die Benzin-Steuern ins unermessliche. Die in Deutschland ausrangierten Dieselfahrzeuge fahren in Zukunft in anderen Ländern spazieren. Bei Ostwind dürfen wir den Feinstaub unserer hochwertigen Karossen aus Polen schnuppern, in den östlichen Regionen und dem Rest der Welt kümmert sich niemand um das Klima. Ist das nicht putzig? Dem Feinstaub sind Landesgrenzen schnurtzegal, die kleinen Teilchen kommen mit dem Wind wieder zurück in das klimatisch- und politisch gesäuberte ROT-LINKS-GRÜN regierte Deutschland. Und alle sind glücklich. 

Der geniale CSU-Politiker Franz-Josef Strauß hat es 1986 bereits erkannt, welch eine Weitsicht, sein Ausspruch: „Wir werden von Faschingskommandanten regiert“. Das traurige daran, auch in seiner CSU mutiert Markus Söder bereits zum Faschings-Kommandanten! Der Ministerpräsidenten-Verschnitt M. Söder biedert sich bereits bei GRÜNEN an, um an der Macht zu bleiben. 
 
Wie war das ursprünglich mal gedacht?
Bei Wahlen sollen wir unsere „Volksvertreter“ wählen und keine „Volksverräter“.



Siehe folgendes Video von YouTube:
(1705) Franz Josef Strauß über das heute realität gewordene "Narrenschiff Rot-Grün" - YouTube

Darauf ein dreimal kräftiges:
Wir schaffen das! - Wir schaffen das! - Wir schaffen das! -
HELLAU!