Sonntag, 18. Dezember 2016

Aus dem Archiv geholt!

Dieser Artikel vom Januar 2016 ist heute
aktueller denn je!
____________________ 

Die Kriegsspiele dieser Organisation werden sich ab Januar 2017 noch zuspitzen. 
Die Anzeichen dafür sind vorhanden.
____________________________________________

Und hier der Artikel / Januar 2016

Ist die NATO eine kriminelle Kriegs-Organisation? 
Kommentar zu einem Artikel - NATO- Zwischen den Stühlen,
von Detlef Drewes, in der Offenbach Post vom Mittwoch, den 2. Dezember 2015

Warum kann es nicht immer so friedlich sein? Zeichnung: H. Heyne
Die NATO ist nicht in eine Zwickmühle geraten, wie in dem Artikel so schön geschrieben wird. Die Kriegs-Allianz bezweckt diese Strategie. Die NATO kommt nie in eine Zwickmühle, da herschen diktatorische Strukturen. Herr Jens Stoltenberg (NATO-Generalsekretär), der für seinen besonnenen Kurs in dem Artikel hoch gelobt wurde, ist nur das zivile NATO-Schoßhündchen das an die Öffentlichkeits-Front geschickt wird um schönes Wetter zu machen, er ist der „Pressesprecher“ einer kriegführenden Interessengemeinschaft. Die wirklichen Entscheidungen werden von der US-Administration und den Militärischen Chefplanern im Pentagon getroffen. Dazu hat das kleine "Stoltenbergchen" nichts zu sagen, der darf nur immer das "Bla-Bla-Bla" nachplappern, was ihm die Kriegs-Strategen in den Mund legen. Der NATO-Militärclub ist im Grunde die Kriegsmacht von der viele Länder der Welt angegriffen und in Kriege verwickelt werden.

Den Ländern im Nahen Osten kann die US-Demokratie nicht eingeprügelt werden. Die Demokratie und die Menschenrechte was als Thema für die Kriege gerne angeführt wird, das ist alles Nebensache. Da geht es um eine strategische Macht über Bodenschätze und das Öl in den entsprechenden Ländern, die militärisch von der NATO überfallen werden, (Beispiel: Jugoslawienkrieg/Kosovo, da ging es um strategische Ziele) Ohne entsprechende Erdöl-Resoursen kann die Kriegsmaschinerie des Westlichen Bündnisses (USA-NATO-EU) nicht mehr funktionieren. Das NATO Kriegsbündnis führt Angriffskriege durch und darin ist Deutschland verwickelt, als neue Kriegsbeispiele Syrien, Mali, usw. - usw.

Muss irgendwann die Bundeswehr auf Befehl der USA/NATO wieder Richtung Moskau marschieren? Dem derzeitigen westlichen Säbelrasseln nach, ist dieses Cenario sehr wahrscheinlich. Gegen kranke "Feldherren" ist das Volk machtlos.

Die vereinigten EU-Länder sind nur noch die Handlanger für die Kriegsstrategie der jeweiligen US-Regierungen geworden. Mit dieser gefährlichen Strategie soll Russland wieder in einen Krieg verwickelt werden. Ein deutscher „Feldherr“ wollte auch die russischen Ölfelder heim ins Reich holen, das ist damals irgendwie dumm gelaufen. 

Die ständige Ostannäherung der NATO-Strategie mit den Anrainer-Staaten von Russland, zeigt diesen neuen Kurs der NATO-Kriegsführung. Die Länder Syrien, Libyen, Irak, und viele andere sind jahrelang von den NATO-Truppen ausgebombt worden, da muss sich niemand über die Flüchtlinge wundern die bewusst nach Europa und nach Deutschland geschleust werden. Am Ergebnis dieser US-Kriegsstrategie dürfen wir uns in Europa zur Zeit an unseren Flüchtlingen erfreuen. Die viel gepriesene UN, die Vereinten Nationen, ist nicht mehr handlungsfähig, diese Völkergemeinschaft ist unter der Federführung der USA zu einem Papiertiger verkommen. Die Völker der Welt spielen in den militärischen Machtspielen keine Rolle mehr, das fällt nur noch unter die Rubrik „Kollateralschaden“. Denkt von diesen Kriegsgeilen-Regierungen, Frau Merkel eingeschlossen, niemand an die nachfolgenden Generationen der Menschheit.? Soll die Welt entgültig vernichtet werden? (Hans-Jürgen Heyne)

Dieser als Leserbrief in der Offenbach Post gedachte Artikel ist der Pressezensur zum Opfer gefallen.
_________________________________________________________________ 

Zu der Kriegsorganisation NATO 
noch ein Kommentar von Hans-Jürgen Heyne

Die perversen Militärs jubeln über steigende Militärausgaben 
für Verteidigung und Krieg

Im vergangenen Jahr haben 16 Nato-Staaten ihre Militärausgaben gesteigert. "Das geht in die richtige Richtung", sagte dazu Generalsekretär Stoltenberg. Die USA bitten die Nato-Allianz nun um Awacs-Aufklärungsflugzeuge für den Kampf gegen den IS. Die Verteidigungsetats vieler Nato-Mitgliedsländer wachsen - zur Freude von Generalsekretär Stoltenberg. In Brüssel sagte er, dass sich die Ausgaben "in die richtige Richtung" bewegten. "Die Kürzungen bei den Ausgaben für Verteidigung haben praktisch aufgehört", meinte der Norweger bei der Vorstellung des Nato-Jahresberichts.

Im vergangenen Jahr haben 16 Mitgliedstaaten ihre Investitionen ins Militär sogar ausgebaut. Im Jahr 2014 hatten sich die Nato-Staaten darauf geeinigt, dass sie zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts pro Jahr in die Verteidigung stecken wollen. 2014 hatten nur Drei Staaten haben dieses Ziel in 2014 erreicht, 2015 waren es bereits fünf Länder: die USA, Großbritannien, Griechenland, Polen und Estland. "Das Bild ist gemischt, aber das Bild ist besser", sagte Stoltenberg. Die Vereinigten Staaten kommen trotzdem noch für 72 Prozent aller Militärausgaben innerhalb der Nato auf. Im Kampf gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) fordert Washington daher mehr Unterstützung von den Nato-Partnern. Natürlich auch mehr "Personal", das ist das Kanonenfutter für die Kriege.  

Es mutet schon seltsam an das Griechenland in diesem Militärreigen so kräftig mitmischt. Stand da nicht eine Staatspleite im Raum? Das griechische Volk wird finanziell gestutzt und das perverse Militär jubelt über höhere Rüstungsausgaben. Griechenland wird von den USA/NATO/EU erpresst um diesen Wahnsinn mitzumachen. Wie krank sind diese Leute, wir werden auf direktem Weg in einen neuen Krieg geführt. Die US-Administration und NATO wollen einen Krieg gegen Russland führen und die US-Kanzlerin Merkel ist feste dabei und unterstützt die hirnrissigen Planungen.

Auf der Welt "verrecken" die Kinder und die Ärmsten der Armen. Die Völker werden mit Bomben abgeschlachtet und die perversen Militärs haben nichts anderes im Kopf als über höhere Militärausgaben zu jubeln. Wieviel Kinder verhungern täglich auf der Welt?
Arme kranke Welt! (hj)
 ____________________________________________________________________
Bitte dazu auch den Artikel beachten:
Merkel beugt sich US-Druck und erhöht die deutschen Militärausgaben
___________________________________________________________________

Dieses Zitat ist allen Politikern der Welt gewidmet.
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott”

Carl Theodor Körner, ein deutscher Dichter und Dramatiker. Berühmt wurde er durch seine
Dramen für das Wiener Burgtheater und besonders durch seine Lieder im Freiheitskampf
gegen die napoleonische Fremdherrschaft.
Geboren: 23. September 1791 in Dresden, gefallen am 26. August 1813 im Freiheitskrieg
gegen Napoleon.
____________________________________________________________________  

Keine Kommentare:

Kommentar posten