Montag, 2. Dezember 2019


Klima-Notstand

Das Ende der Welt?
Ein paar satirische Bemerkungen von Hans-Jürgen Heyne

Die Politiker da oben machen bestimmt das RICHTIGE. So wurde es vom Volk immer umschrieben. Die Politik hat schon immer das richtige gemacht wenn es darum ging das Volk zu unterdrücken und willfährig zu machen. Das war vor 1945 bereits gang und gebe und ist es bis heute noch oder wieder.

Die Demokratie ist in Gefahr!

Zeichnung: Herbert Heyne   -   Copyright: Hans-Jürgen Heyne  

Im folgenden Artikel: „Als das Parlament sich selbst ….“ ist es schön beschrieben wie die SPD-Opposition damals behandelt wurde, hier ein Auszug:

Für die Abgeordneten der Opposition, allen voran die Sozialdemokraten, war das Betreten der Oper ein Spießrutenlauf. An allen Zugängen standen Männer der Sturmabteilung, SA, und der Schutzstaffel, SS, die die Parlamentarier beleidigten und einschüchterten“

Das ist fast vergleichbar mit der heutigen stärksten Oppositionspartei AfD im Bundestag. Von den „Bürgerlichen- und den restlichen Parteien“ wird die AfD in dieser „NS-Art“ diffamiert, beleidigt und bei der Parlamentsarbeit behindert. Auch die politischen Praktiken wiederholen sich, selbst in der sogenannten heutigen Demokratie.

Und hier lesen Sie selbst:


Im „Dritten-Reich“ wurde das „Ermächtigungsgesetz“ geschaffen und heute ist es der „KLIMA-NOTSTAND“ den das Volk vom EU-Parlament präsentiert bekommt. Notstands- oder Ermächtigungsgesetze sind immer gut, damit können alle politischen Schweinereien gerechtfertigt werden.

Die Damen und Herren von der Politik-Abteilung „NULL-DEMOKRATIE“ wissen schon wie mögliche Volksaufstände in der heutigen Zeit niedergeschlagen werden. Wenn es zu Volks-Aufständen kommt, sollen die EU-Truppen zum Einsatz gebracht werden. Das sind die EUROGENDFOR-Truppen, eine paramilitärische, private Einsatztruppe aus Söldnern die der EU untersteht. Das ist die Truppe zum drauf hauen, wenn es für die „Großkopferden“ eng wird. Die „Gelbwesten“ in Frankreich wurden von diesen Truppen nieder geknüppelt! Alle EU-Länder können diese Einsatztruppe für ihren jeweiligen Bedarf anfordern.


Im Rahmen vom jetzt geschaffenen EU-Klima-Notstand treten die Notstandsgesetze in Kraft. Diese Kapitel einer Diktatur liegen bereits seit Jahren in den Schubladen der politischen Diktatur-Verfächter. Die Notstandsgesetze wurden am 30. Mai 1968, in der Zeit der ersten Großen Koalition, vom Deutschen Bundestag verabschiedet. Sie änderten das Grundgesetz zum 17. Mal und fügten eine Notstandsverfassung ein, welche die Handlungsfähigkeit des Staates in Krisensituationen (Naturkatastrophe, Aufstand, Krieg) sichern soll. Man beachte den letzten Punkt „KRIEG“ der natürlich wieder in aller Munde ist.


Während das Volk mit dem Klimawahn bearbeitet und hinters Licht geführt wird, laufen im Hintergrund bereits die Vorbereitungen für ein NATO-Manöver im großen Stil, das von den „Staatsmedien“ nicht allzu groß thematisiert wird.


Natürlich geht es gegen Russland. Gegen wen denn sonst? Das läuft alles gegen die Abmachungen verschiedener Regierungen auf eine OST-Erweiterung der NATO zu verzichten. Aber was sind schon Verträge oder Abmachungen unter Politikern, das sind alles Lügen! Das Volk wird dazu nicht gefragt, geschweige denn informiert, das sind die sogenannten Kriegs-Geschäfte die getätigt werden.



Im folgenden Artikel sehen Sie wie es weitergeht, den Kriegsverbrechern auf der Welt fällt immer wieder etwas neues ein. Alles im Rahmen des „Klima-Notstandes“ versteht sich!





Keine Kommentare:

Kommentar posten