Samstag, 4. Februar 2017


Eine Schande für die DEMOKRATIE

Wo sind wir gelandet? Selbst die früher relativ neutralen politischen Magazin-Sendungen wechseln zu den sogenannten Lücken-Medien. Wenn bestimmte Meldungen nicht gesendet oder geschrieben werden ist es eine Lücke und damit wird das Volk belogen. Dem Bürger werden wichtige Informationen vorenthalten, oder verkehrt erzählt. Wie allgemein bekannt, wird von der Bundesregierung den Hochleistungs-Redakteuren vorgeschrieben was das blöde Volk noch lesen darf und wie. Ein besonders schönes Beispiel für „aufrichtigen Journalismus“ ist im ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN-STAATSFUNK ZDF der glattgebügelte Super-Nachrichten-Redner oder Darsteller Claus Kleber. Was dieser Mensch immer hervorbringen darf ist unterste Schublade der journalistischen Darbietung. Von diesem freien Mitarbeiter des ZDF, dem Meinungs-Macher Kleber werden die Zwangs-Gebühren-Zahler geschröpft. Böse Zungen behaupten dieser Fernseh-Schwätzer soll pro Monat mehr ZDF-Sold erhalten als unsere Kanzlerin.
Nix genaues waas mer net!

Natürlich ist das ERSTE DEUTSCHE FERSEHEN nicht besser. In dieser LIGA wird genauso manipuliert. Die vielen volksverdummenden Talk-Shows in ARD und ZDF liefern den Rest der staatlich vorgeschriebenen Meinungsbildung. Da werden die Gelder nur so zum Fenster rausgeworfen, wie die „Gudsjer“ vom Fastnachtswagen. Viele dieser Sendungen haben mit den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten nichts gemeinsam, diese Auswüchse des Journalismus werden von externen Firmen produziert. Für viel Geld werden diese Sendungen vom ZDF oder ARD gekauft und gesendet. Genau wie der Überjournalist C. Kleber, er ist gekauft und darf vor einem Millionenpublikum seine zweifelhafte Meinung verbreiten. Das ist objektiver Journalismus vom feinsten. In den Artikeln im Anhang wird auf die beängstigende Meinungsmache dieser Programm-Kategorie politische Meinungsbildung hingewiesen.

Mit den besten Grüßen
Hans-Jürgen Heyne
_____________________________________ 

Im Anhang zwei Artikel der NachDenkSeiten zu unseren NEUTRALEN MEDIEN in der BRD.








Keine Kommentare:

Kommentar posten